Kerkythea und Multicore- / Quadcore-CPUs

Ich habe viel über den Betrieb von Kerkythea und Quadcore bzw. Multicore CPUs recherchiert, aber nichts wirklich Aussagekräftiges gefunden.

Deshalb habe ich mich kurz hingesetzt und getestet, was eine Quadcore-Cpu mit 4 Threads anders macht, als mit 2 Threads. Benutzt wurde jeweils MLT.

 

Die Antwort: Auf den ersten Blick gar nichts. Die Prozentanzeige und der Ray-Tracing-Zähler bewegen sich bei 2 und 4 Threads nahezu identisch, und man fragt sich, was da geschieht.

 

In dem einen Beitrag, den ich im Kerkythea-Forum fand, wurde nicht hinreichend erklärt, was Kerkythea mit 2 und 4 Threads unterscheidet. Eine deutsche Seite zu dem Thema gibt es nicht. Was nach meinem Test in jedem Fall klar ist: Egal was die Anzeige sagt, die Bildqualität steigt.

 

Ich habe 4 Renderdurchgänge gestartet. 2 Durchgänge mit 2 Threads und einer Länge von 5 und 25 Minuten. Und 2 Durchgänge mit 4 Thread und auch 5 und 25 Minuten.

 

Hier die Screenshots der Fortschrittsanzeige:

Was mich verwunderte, war die Tatsache, dass die Fortschrittsanzeige bei 2 Threads um 4 Ray Tracing Durchgänge vorraus war. Grosses Fragezeichen.

 

Da man der Anzeige getrost NICHT glauben kann, zeigen die entstandenen Bilder.

 

Hier die 5 Minuten-Version. Links 2 Threads, recht 4 Threads:

Hier sind es 25 Minuten. Links 2, rechts 4 Threads:

Ergebnis:

 

Man sieht den Unterschied!

 

Ganz egal, was euch Kerkythea euch auch anzeigt, 4 Threads produzieren Bilder mit weniger Bildrauschen und somit die bessere Gualität.

Desktop.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 4.4 MB