NEUES:

Kerkythea Render Settings

Voreinstellungen auf einen Blick

Das freie Render-Programm Kerkythea bringt eine Reihe von Voreinstellungen mit, die ich mir alle mal etwas genauer angeschaut habe.

 

Hier gehts zu den Resultaten

Mars Rover platziert Münsters Stadtwappen

Historisches und Modernes

Es gibt ein paar neue Modelle!

Historisches und Modernes: Wie Münster eben.

Ich habe die 2 Wasserbären, das alte Eulenhaus, die Kirschensäule und die Reflexionswand gebaut.

Die Bären und das Eulenhaus sind sehr historisch. Die Skulpturen "Kirschensäule" und die "Reflexionswand" entstammen den Skulptur.Projekte der letzten Jahre.

Rendern mit Kerkythea

Gerade hab ich 'nen Rendertest mit Marvin gemacht. Spiegelungen, Schatten,etc.
Was er wohl davon halten würde?

Kerkythea Rendering Münster 3D Marvin Per Anhalter durch die Galaxis
Marvin aus Per Anhalter durch die Galaxis Testszene
Rendern mit Kerkythea Münster 3D
Rendern mit Kerkythea Münster 3D

Im laufe der Zeit habe ich viele Sketchup-Plugins durchprobiert und das Rendern hat mich am meisten fasziniert. Ich habe wirklich alle Renderer durchprobiert, aber keiner war so komfortabel wie Kerkythea, wobei ich wahrscheinlich nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutze. Meine Kenntnisse des Programms sind lange nicht vollständig. Bei meiner Erklärung gehe ich davon aus, dass Kerkythea mit ALLEN erhältlichen Materialienbibliotheken ausgerüstet ist.
Um eine Szene nah an die Realität zu bringen, muss man die unterschiedlichen Renderverfahren kennen.
Die Stichworte sind:

Raytracing
Pathtracing
Photon-Mapping
Metropolis Light Transport

Die ersten Zwei sind in der Lage, künstliche Lichtquelle relativ gut darzustellen, indem sie die Lichtstrahlen in der Szenerie verfolgen (Ray=Strahl/Tracing=Verfolgung). schaffen es aber nicht die Globale Beleuchtung (Tageslicht,Spiegelungen,Lichtbrechung,etc.) zu simulieren. Da das berechnen einer Photon-Map (Kartierung von Lichtstrahlen) mehrere Stunden dauert und nur begrenzt arbeitet, verwendet man am Besten Metropolis Light Transport. Da sieht man schnell. ob die Beleuchtung stimmt und man erspart sich das Kantenglätten. MEHR

Diözesanbibliothek Münster

Mein neuestes Bauwerk ist der Ostflügel der Diözesanbibliothek Münster.

Ich habe mich für dieses Gebäude entschieden, weil es architektonisch extrem von seiner Umgebung abhebt. Im Schatten der Überwasserkirche und im Herzen der Altstadt steht ein Quader mit, in meinem Modell, 832 Fenstern, welcher 700.000 Bücher und Zeitschriften enthält.

Kiffe- Pavillon

Der Kiffe-Pavillon

 

 

Heute habe ich den Kiffe-Pavilllon fertiggestellt. Der "Kiffe-Pavillon" genannte Pavillon aus den 50er Jahren war ursprünglich ein Ausstellungsgebäude des Autohauses Opel Kiffe.

Die Meisten werden sich hauptsächlich an Karstadt-Sport erinnern, oder an Spielzeuge. Zur Zeit ist die TK-MAXX-Kette im Kiffe Pavillon.

Münster in der dritten Dimension

Hallo, liebe Besucher und speziell, natürlich, Münsteraner!

 

Ihr alle kennt Google Earth.

Ich habe diese Seite angelegt, um die Themen "Google Earth" und "Münster" zusammen zu bringen. Bisher gibt es für Münster ca. 45-50 Modelle, von denen ich ca. 30 erstellt habe. In New York (Bild u.) gibt es tausende Modelle!

 

Ich weiß nicht, ob die New Yorker nur besonders zahlreich und/oder gelangweilt sind, aber ein detailliertes Bild der Stadt sollten wir auch hinbekommen.

 

Dafür braucht man nur das 3D-Programm "Sketchup".

Sketchup eröffnet die Möglichkeit, ohne spezielle (CAD-) Kenntnisse, eigene Google Earth-Modelle zu erstellen.

 

Mehr erfahren, über...    

 

Modelle   Google Earth    Sketchup   Münster  

Neue Modelle

Ich habe, nachdem ich ein paar Logos für Bildschirnschoner gebastelt habe, ein paar neue Sketchup-Modelle für Google Earth gemacht. Zum Ersten das Mahnmal "Unteilbares Deutschland! von Anni Buschkötter. Am 18. Dezember 1960, ein Jahr vor dem Bau der Mauer, wurde das Mahnmal auf dem Servatiiplatz errichtet.

Zweitens habe ich die "Giant Pool Balls" von Claes Oldenburg erneuert, da die Texturen viel zu schlecht waren. Jetzt habe sie Texturen von hoher Qualität, bei denen man sogar den Verlauf des Regenwassers sehen kann (s.Bild)

Zu guter Letzt: Die nach einem Original von Karl Ehlers aus dem Jahre 1972 von Ludwig Dinnendahl im Jahre 1977 aus Eisen gefertigte Skulptur „Ineinandergefügt“ steht auf dem Vorplatz des Allwetterzoos Münster.

 

Lasset das Bauen beginnen!